Freiheit für Josef

Im Zuge der Proteste gegen den Wiener Akademikerball am 24.01.2014 wurde unser Genosse Josef fest genommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Den Aufruf zu den damaligen Gegenprotesten findet ihr hier:

http://umsganze.org/wkr-2014/

Es erweckt den Anschein, dass die Wiener Behörden, aufgrund des schon im Vorfeld herrschenden politischen Klimas, ein Exempel an Josef statuieren wollen. Schon lange vor dem Akademikerball hatten Rechte u.a. aus Kreisen der FPÖ gegen die geplanten antifaschistischen Proteste gehetzt.

Das Vorgehen der Behörden im Fall Josef ist eine Kriminalisierung des antifaschistischen Protests gegen den WKR-Ball. Dies gilt es nicht hinzunehmen!

Es ist wichtig, dass die Familie und die sich gebildeten Soli-Strukturen an Geld kommen, um die laufenden Prozesskosten decken zu können. Daher bitten wir euch an folgendes Konto Geld zu spenden.

Rote Hilfe Ortsgruppe Jena

Kto.-Nr.: 4007 238 309 | IBAN DE77 4306 0967 4007 2383 09
BLZ: 430 609 67 (GLS-Bank) | BIC GENODEM1GLS (GLS Bank)
Verwendungszweck: Wien

Zusätzlich ist es wichtig, Josef im Rahmen der aktuell verfügbaren Möglichkeiten zu unterstützen und Ihm Kraft zu geben um diese schwere Zeit durchzustehen.

Schreibt Briefe an:

SJD-Falken KV Jena
c/o SPD Jena
Teichgraben4
07743 Jena

Die Briefe werden von dort an Josef weitergeleitet.


Link zum Solikollektiv: http://soli2401.blogsport.eu/

Wir wünschen Josef viel Kraft und fordern seine sofortige Freilassung!
Gegen die Kriminalisierung antifaschistischer Proteste! Siamo tutti antifacisti!

Solidarität ist eine Waffe!

FREIHEIT FÜR JOSEF!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *